NEWS

Höhenleistungswertung

Der Sieger der Höhenleistungswertung ist Lukas Oblasser  - herzliche Gratulation! Hier das Gesamtergebnis der Höhenleistungswertung:

Download
Ergebnis Höhenleistungswertung 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.0 KB

Dankeschön!

Das 8. Speckjagern ist Geschichte - ein herzliches Dankeschön allen Teilnehmern, Sponsoren, Partnern, der Mutterer Alm Bahn und -last but not least- den über 50 freiwilligen Helfern welche für ein gutes Gelingen gesorgt haben!

 

Wir gratulieren der/dem frischgebackenen Staatsmeister/in, den Siegern der verschiedennen Klassen und ziehen den Helm vor allen Finishern!

 

Die Ergebnisliste und Fotos findet ihr auf der Homepage!!

 

Euer OK Team Speckjagern 2016

 

Skidepot

Für alle Teilnehmer am Speckjagern/ÖM Vertical haben wir im Zielbereich ein bewachtes Skidepot eingerichtet wo du deinen Rucksack abholen und zugleich deine Ski mit Stöcke bis zur Talfahrt deponieren kannst -  das Mitnehmen der Ski in das Restaurant ist nicht erlaubt!

 

Betriebszeiten Bahn

Die Mutterer Alm Bahnen fahren am Samstag bis 16:00 Uhr. Um 19:45 besteht dann die Möglichkeit einer geschlossenen Talfahrt wieder zurück ins Tal.

Chip Kaution

Bitte 30 Euro Kaution für den Chip zur Nummernabholung mitnehmen, dieser Betrag wird im Ziel umgehend retourniert!

Online Anmeldung

Die online Anmeldung endet am 6.1. um 16:00 Uhr! Nachnennungen sind am Renntag ab 13:00 Uhr bei der Mutterer Alm Talstation noch möglich.

Speckjagern presented by Doloverde® 2016 findet auf der Mutterer Alm statt!

Aufgrund der Wetterprognosen können wir heuer das Speckjagern trotz intensiver Bemühungen seitens der Patscherkofelbahnen leider nicht am Patscherkofel austragen!

Als Ersatzort ist kurzfristig Mutters eingesprungen, das Rennen findet auf der Mutterer Alm Strecke statt. Um mit dem Skibetrieb nicht in die Quere zu kommen wurde die Startzeit auf 15:45 Uhr verlegt! Siegerehrung um 18:15 Uhr im Erlebnisrestaurant Mutterer Alm. Bitte Stirnlampen für die Abfahrt nicht vergessen!

Trainingsmöglichkeiten Mutterer Alm

Aufgrund der schmalen Piste ist ein Training nur außerhalb der Betriebszeiten (vor 9:00 Uhr morgens und nach 16:00 Uhr nachmittags) möglich!

Gelockertes Reglement für Hobbyklassen

Für die Starter der Hobbyklassen haben wir - auf Anregung einiger Sportler - das Reglement gelockert. In den Hobbyklassen gilt nur mehr Helmpflicht und Rucksackpflicht (mit Überjacke drin)!

Vorwort Dr. Karl Gostner

Skibergsteigen ist kein neuer aber ein absolut trendiger Sport, den allein in Österreich an die 700.000 Menschen betreiben. Immer mehr Sportbegeisterte auch aus dem Ausland möchten so die Berge erleben. Ob auf Pisten oder im freien Gelände, wer sich den Berg mit eigener Kraft erobert hat fühlt sich frei und genießt die anschließende Abfahrt wie eine Belohnung. Rund um Innsbruck und seine Feriendörfer gibt es eine große Vielfalt von Möglichkeiten eine Skitour zu machen und für unsere Bergbahnen sind die Pistengeher inzwischen nicht mehr lästige Störenfriede sondern Partner, auf deren Bedürfnisse mit Regelungen vor allem am Abend eingegangen wird.

Umso mehr begrüßen wir den Umstand, dass am 9. Jänner am Patscherkofel die Österreichischen Meisterschaften im Skibergsteigen stattfinden. Der Patscherkofel als Hausberg der Innsbrucker ist auch dafür bestens geeignet und die heimische Tourengeher - Szene ist sicher schon sehr gespannt auf die Siegerzeiten. Wir wünschen den Veranstaltern und den Teilnehmern aus nah und fern viel Erfolg, gute Schneeverhältnisse und einen unfallfreien Verlauf.

 

 

Dr. Karl Gostner
Obmann Innsbruck Tourismus


Time Table 8. Speckjagern am 9.1.2016

Samstag 9.1.

  • 13:00 - 15:00 Uhr         Startnummernausgabe und Nachnennungen (Talstation)
  • 15:15                             Abgabeende Rucksäcke (Gepäckstransport)                            
  • 15:45 Uhr                      Start alle Klassen
  • 18:30 Uhr                      Siegerehrung Erlebnisrestaurant Mutterer Alm
  • 20:00 Uhr                      Letzte Abfahrt ins Tal (Stirnlampe!)

Termin 8. Speckjagern: SA, 9. Jänner 2016!

Das 7. Speckjagern ist Geschichte...

vielen Dank an allen TeilnehmerInnen und allen freiwilligen Helfern!

 

Im Rahmen des 8. Speckjagerns am 9. Jänner 2016 werden die Österr. Meisterschaften im Vertical ausgetragen, weiters ist das Rennen ein Bewerb des ASTC Cups (Austria Skitour Cup) - du kannst dich also mit den besten Skibergsteigern Österreichs messen, natürlich werden die ÖM Teilnehmer aber eigens gewertet!

 

 RC Aldrans/ SV Sistrans

Statements zum Rennen 2015

„Euch allen ein sakrisches Dankeschön zu dem super organisierten Rennen!

Habe als kurzentschlossener Amateur mitgemacht und es hat viel Spaß gemacht!“ (B.S.)

 „War eine ganz tolle Veranstaltung heute. Super Organisation, super Spur, einfach prima!

Respekt und Gratulation“ (M.B.)

 „Danke an die Veranstalter war ein super Rennen und eine perfekte Organisation.“ (K.J.)

 „Danke an die Organisatoren und vielen Helfer vom SV Sistrans, RC Aldrans und der Patscherkofelbahn für die Ausrichtung des Rennens“ (R.O.)

Speckjagern - ein Skitourenrennen mit Tradition

Das Speckjagern wurde erstmals im Jahre 1997 vom Sportverein Sistrans organisiert. Damals versammelte sich die Ausdauerszene am Fuße des Patscherkofels, um sich mit Tourenski und z.T. Langlaufski hinauf zum Schutzhaus zu "matchen". 

 

Der SV Sistrans konnte unter dem damaligen Obmann Josef Kofler bei der Premiere ein stolzes Teilnehmerfeld von 73 Sportlern verzeichnen. Beachtlich natürlich auch die Leistungen der Athleten: die Siegerzeit von Peter Kühr 40:32 Minuten, bei den Damen Kathrin Sojer mit 55:28 Minuten!

Den Steckenrekord von 37:54 Minuten(auf einer leicht verkürzten Strecke) stellte 1999 Hans Kogler auf - er wurde ein Jahr drauf Vize-Berglaufweltmeister in Bergen.

 

Insgesamt wurde das Speckjagern 6 mal vom SV Sistrans durchgeführt bis es 2003 " eingeschlafen" ist.

 

Dass das Speckjagern immer schon ein "etwas anderes Skitourenrennen" war sieht man z.B. am Listenkopf der Ergebnisliste von 1997 (Speckjagern - Aufstiegsrennen bei Vollmond) oder daran, dass die Sieger anstatt Trophäen mit Speck der Landmetzgerei Piegger belohnt wurden! 

 

Wir, engagierte Funktionäre des SV Sistrans und RC Aldransversuchen, diesen einzigartigen Charakter des Speckjagerns seit 2015 wiederzubeleben. So haben wir uns für das Rennen am 9. Jänner 2016 wieder einige tolle Ideen wie eine Höhenleistungswertung und eine Mittelwertung überlegt, bei denen nicht immer die schnellsten gewinnen werden - nähere Infos dazu in der Ausschreibung!

 

 

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme bei der 8. Auflage des Speckjagerns und würden uns freuen, euch am 9. Jänner 2016 am Patscherkofel begrüßen zu dürfen!

 

 

Berg Heil

 

SV SISTRANS/RC ALDRANS